9 Hambis in U-Haft

Seit Dienstag, dem 23. Januar 2018 befinden sich nach einer Barrikadenräumung im Wald neun Aktivisti* aus dem Hambacher Forst wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten in Untersuchungshaft. Die Polizei hatte versucht, die Wege freizubekommen, räumte einige Blockaden, Tripods, Monopods und einen Erdbunker musste danach jedoch aufgeben. 9 Personen, die bisher nicht identifiziert wurden und keine Angaben zu ihren Personalien machten, steckten Haftrichter*innen wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft nach Aaachen und Ossendorf. Schreibt den Hambi 9! Diese werden in den JVAs unter „unbekannte Person Aachen“ mit den dazugehörigen Nummern geführt.
Mehr Infos, aktuelle Updates und die Adressen der Gefangenen gibt es beim ABC Rhineland.

Personen in Haft

Seit Anfang Dezember befinden sich drei Personen aus dem Umfeld des Hambacher Forstes in Haft.
Nähere Infos, die Adressen, an die ihr den Gefangenen Briefe schreiben könnt und alle Neuigkeiten findet ihr auf der Seite des ABC Rhineland.

1. Dezember: Hodei & Siao festgenommen – Untersuchungshaft JVA Köln Ossendorf
3. Dezember: Maya festgenommen – JVA Köln Ossendorf

Haltet euch auf dem Laufenden, zeigt eure Solidarität –

Im Knast sitzen einige, gemeint sind wir alle!

Update: am 21. Dezember sind alle drei aus der Haft entlassen worden – die näheren Hintergründe findet ihr auf der Seite des ABC!

LAUtonomia-Aktivistin Sara* für zwei Monate in Haft

Freiheit für alle GefangenenAm 22.Februar 2016 ist eine Umweltaktivistin der neuen lausitzer Waldbesetzung LAUtonomia in Cottbus wegen Ladediebstahl verhaftet worden und sitzt seit dem in Haft.

Sie verweigert nach wie vor die Angabe ihrer Personalien. LAUtonomia ruft zur Unterstützung und Solidarität mit der eingesperrten Aktivistin auf.

Sara wird vorgeworfen, am 22. Februar in einem Baumarkt Waren im Wert von 47,47 Euro gestohlen zu haben. Da es den Behörden nicht gelang, ihre Personalien festzustellen, saß sie eine Woche lang in Hauptverhandlungshaft in der JVA Lukau-Duben, ehe ihr am Amtsgericht Cottbus in einem beschleunigten Verfahren der Prozess gemacht wurde. Weiterlesen

zwei Aktivisti aus dem Hambacher Forst in der JVA Aachen

Update: Die beiden sind seit 16. Dezember 2014 frei.
Seit heute ist eine zweite Person in der JVA Aachen inhaftiert, nachdem Securities und Polizei am 30. Oktober massiv gegen die Wald- und Wiesenbesetzung am und im letzten Rest des Hambacher Forst vorgegangen sind (Teilräumung, 14 Inhaftierung und Durchsuchung der Wiesenbesetzung mit 3 Hundertschaften). Aktuellen Infos dazu auf in Haft und dem Blog des Hambacher Forst (dieser wird von RWE zur extrem schädlichen Kohleverstromung abgeholzt).